Schlemmerfilet selber machen -
Schlemmerfilet selber machen -

Schlemmerfilet selber machen

    

  • Portionen: 2 Portionen

September 14, 2017

Liebst du Schlemmerfilet auch so sehr wie ich? Früher gab es das bei uns sehr oft - natürlich aus der Tiefkühltheke. Früher dachte ich immer, selbstgemacht kann es doch gar nicht so lecker sein, und so habe ich mich lange nicht rangetraut. Hier bekomme ich dies aber nicht und hatte richtig Lust drauf. Kennst du das? Wenn du genau jetzt etwas ganz bestimmtes essen möchtest? Also einfach mal loslegen und selber machen.

Und glaube mir: Es schmeckt sogar noch besser. Der Aufwand hält sich auch, anders als gedacht, in Grenzen.

 

Zutaten

2 Stücke Seelachsfilet (frisch oder TK)

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 TL Butter

1 TL Olivenöl

3 EL Semmelbrösel

2 EL gemischte Kräuter nach Wahl

100 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

1Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne mit der Butter und dem Öl glasig anbraten.

2In einer Schüssel mit den Semmelbröseln und den Kräutern vermischen und etwas salzen und pfeffern.

3Den Fisch in eine Auflaufform geben und mit der Mischung belegen.

4Die Gemüsebrühe in die Form geben und alles in den Backofen stellen. Je nach Größe der Form benötigst du eventuell mehr oder weniger Brühe. Achte darauf, dass immer etwas Flüssigkeit in der Form ist.

5Bei 250 Grad etwa 10 Minuten backen.

6Verteile nun ein paar Butterflöckchen auf den Fisch und lass ihn für weitere 10 Minuten im Backofen.

7Genießen.

00:00

  

Dazu passt sehr gut ein frischer Salat mit Parmesan und Honig-Senf Dressing. Viel Spaß beim Nachkochen.

Schlemmerfilet selber machen -

0 Kommentare

All fields are required to submit a review.