Eiermuffins -
Eiermuffins -

Eiermuffins

  ,   ,

Dezember 23, 2015

Leckere Frühstücksidee für alle, die sich Lowcarb oder nach Paleo ernähren oder mal etwas Neues probieren möchten.

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen für das Frühstück. Seit einiger Zeit vertrage ich immer weniger Lebensmittel, dass fing mit einer Fruktosemalabsortbation an und mittlerweile ist es mehr eine Histaminintoleranz. Entsprechend schwierig ist es für mich etwas tolles zu finden, worauf ich morgens auch Lust habe, ohne das ich danach mit den Folgeproblemen zu kämpfen habe.

Diese Eiermuffins sind schnell gemacht und können nach eigenem Belieben gefüllt werden. Wer sich nach Paleo ernährt, lässt zum Beispiel einfach den Käse weg.

Für die Zubereitung brauchst Du eine Muffinbackform oder ähnliches. Ich habe hier eine Backform, die etwas flacher ist und eher für Cupcakes sein soll - ist ja aber fast dasselbe 😀

Für etwa 6 Muffins
(die Menge der Zutaten kannst Du nach eigenem  Geschmack wählen)

 

 

 

  • Yields: 6

Ingredients

eine Handvoll gefrorene Erbsen

etwa 4 Karotten

4 große Eier (L-XL) oder 6 kleine

etwas Gouda/ Mozarella

Bacon und Zwiebeln

wer mag kann auch noch Mais hinzufügen.

Directions

1Die Zwiebel und die Karotten in kleine Stücke schneiden. Am Besten geht das mit einem Gemüsezerkleinerer, wenn Du keinen hast kannst Du alles auch so klein wie möglich schneiden.

2Den Käse ebenfalls in kleinere Stücke reißen oder schneiden. Diesen kannst Du direkt mit zu den anderen Zutaten geben oder ihn anschließend oben auf den Muffin streuen.

3In einer Schüssel nun alle Zutaten außer dem Ei miteinander vermengen.

4Die Formen etwas einfetten und etwa mit 3/4 der Masse befüllen. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nur leicht umrühren, so dass das Eigelb noch vollständig ist. Nun kannst Du mit einem Löffel jeweils ein Eigelb (mit etwas Eiweiß) in eine Form geben. Anschließend den Rest der Masse auf die Formen geben und wenn Du den Käse oben drauf möchtest kannst du jetzt mit draufstreuen. Natürlich kannst Du auch alles zusammen direkt in die Formen geben.

5Im vorgeheizten Backofen bei etwa 175° Grad für ca. 20 Minuten backen.

 

Ich hatte gehofft, dass ich beim aufschneiden das Ei in dem Muffin sehen kann, beim ersten Versuch hat dies leider nicht geklappt. Vielleicht klappt es bei Dir ja besser. Dem Geschmack macht das natürlich nichts, es wäre nur ein kleines optisches Highlight 😉

Die Muffins schmecken warm aber auch kalt super und können perfekt für den nächsten Tag vorbereitet werden. So hast Du einen leckeres gesundes Frühstück oder Snack auf der Arbeit.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

00:00

0 Reviews

Eiermuffins -

All fields are required to submit a review.